Lebenswerk in einer Schachtel verpackt



Ernst Meyer ist der Mann meiner Grossmutter – meine Stiefgrossvater. Er malte und experimentierte sein ganzes Leben lang. Er lehrte auch mich verschiedene Techniken, nahm mich mit in seine Welt der Formen und Farben – Töne, die ineinander verschwammen, die von einem Taschentuch partiell wieder aufgesaugt wurden ... andere mit einem Pinsel wieder aufs Papier gespritzt wurden – Tupfer, Kleckser ... Und die Bilder sammelten sich. Sie stauten sich in grossen Mappen und in dunklen Schränken.


Ernst Meyer ist vor zehn gestorben. Und nun haben wir seine Bilder wieder aufleben lassen. Wir haben dazu eine wunderschöne Gestaltung geschaffen, die das Werk in seiner ganzen Breite perfekt präsentiert. In einer Schachtel verpackt sind einige Lebenstationen in Fotografien auf Postkarten festgehalten, im A5-formatigen Büchlein sind seine Skizzen festgehalten und auf A3-Bogen erstrahlt der ganze Regenbogen seines Schaffenswerks.